„Lucifer“: Staffel fünf kommt bald, wird aber nicht die letzte

23. Juni 2020, Christian Schäfer

Lucifans können aufatmen. Nicht nur gibt es endlich einen Starttemin für die fünfte Staffel der Serie auf Netflix, sondern auch gute Nachrichten über die Verhandlungen zu einer sechsten Staffel zu berichten – mit einer offiziellen Meldung.

© Netflix

© Netflix

Über ein Jahr warten wir jetzt schon auf die fünfte Staffel von „Lucifer“, welche eigentlich die letzte Staffel der Reihe mit Tom Ellis als Lucifer Morningstar und Lauren German als Detective Chloe Decker werden sollte. Eigentlich sollte diese fünfte Staffel auch nur zehn Episoden erhalten. Eigentlich.
Denn bekanntlich stockte Netflix die fünfte Staffel um ein paar Episoden auf. 16 Folgen sollen es nun werden, wobei die ersten acht am 21. August 2020 beim Streamingdienst starten werden:

Hierzulande ist „Lucifer“ übrigens nicht bei Netflix, sondern bei Amazon Prime Video zu Hause. Man kann aber davon ausgehen, dass Amazon wie schon bei Staffel vier sehr zeitnah auch die kommenden Folgen bringen wird.

Und das Beste jetzt zum Schluss: Netflix hat eine sechste (diesmal aber wirklich letzte) Staffel bestellt. Der Streamingdienst hatte sein Interesse schon vorher beim produzierenden Studio Warner Bros. TV bekundet, allerdings streckten sich die Verhandlungen mit Tom Ellis, der mit dem neu aufgesetzten Vertrag zunächst nicht zufrieden war. Jetzt können wir endgültig aufatmen, denn heute gab es die offizielle Bestätigung für Staffel sechs:

Quellen: Twitter (siehe oben), Deadline, Serienjunkies.

Ich bin begeistert. Der Teaser macht einen sehr anregenden Eindruck und eine sechste Staffel klingt nicht verkehrt. Aber was meint ihr? Lasst es mich im Forum wissen…

Um an dieser Diskussion teilzunehmen, registriere dich bitte im Forum:
Zur Registrierung