Ewan McGregor bald wieder als Obi-Wan Kenobi unterwegs?

16. August 2019, Christian Schäfer

Nein, es geht hier nicht um ein mögliches Spin-off über Obi-Wan Kenobi, wie es vor geraumer Zeit mal geplant war oder zumindest gemunkelt wurde, dass eins geplant sei. Bei den (filmischen) Spin-offs ist Disney in Sachen Star Wars seit „Solo: A Star Wars Story“ vorsichtig geworden, denn das Prequel über den jungen Han Solo (Alden Ehrenreich) erwies sich als Flop am Box Office.

© Lucasfilm Ltd. / 20th Century Fox

© Lucasfilm Ltd. / 20th Century Fox

Hier geht es um den kommenden Streaming-Dienst Disney+, bei dem bereits einige Serienprojekte gelandet sind – unter anderem „The Mandalorian“ von Jon Favreau und mit Pedro Pascal in der titelgebenden Hauptrolle. Aber auch diverse Marvel-Serien und unzählige andere wurden bereits angekündigt, um im Vorfeld bereits die Aufmerksamkeit von potenziellen Zuschauern/Kunden zu wecken.
Jetzt wird mit Ewan McGregor, der seine Rolle des Obi-Wan Kenobi aus „Star Wars: Episode I – The Phantom Menace“ (1999) und den beiden Folgefilmen wieder aufnehmen soll, ein weiteres Schwergewicht ins (Serien-)Rennen bei Disney+ geworfen. Details zur kommenden Reihe gibt es noch nicht und die Rückkehr von McGregor wird mit „vielleicht“ angegeben und sollte daher noch nicht als in Stein gemeißelt angesehen werden.
Aber das sollte uns nicht davon abhalten, mal zu diskutieren, ob wir McGregor als Kenobi wiedersehen wollen oder nicht. Für mich wäre das eine gute Nachricht. Mir liegt die Prequel-Trilogie von George Lucas zwar nicht wirklich, aber an McGregor – den ich fantastisch in der Rolle fand – hat das sicher nicht gelegen. Also, falls McGregor das Lichtschwert erneut in die Hand nimmt, bin ich auf jeden Fall dabei. Und ihr?

Lasst es mich im Forum wissen.

Quelle: Deadline.

Um an dieser Diskussion teilzunehmen, registriere dich bitte im Forum:
Zur Registrierung