Fast gemachte Filme: „Metal Gear Solid“

28. August 2020, Christian Mester

In Hollywood werden immer neue Filme geplant, doch nur die wenigsten davon kommen je ins Kino. Wir werfen einen kleinen Blick auf ein paar der auffälligsten Titel, die es aus verschiedensten Gründen (bisher) leider nicht geschafft haben. Heute: eine Verfilmung der berühmten Spielreihe „Metal Gear“ von Hideo Kojima.

© Capcom

Wer jetzt die Nase grinsend rümpft und sagt Moment, die Spielereihe heißt doch „Metal Gear Solid“ – ne, nicht ganz. Tatsächlich war Metal Gear Solid für die erste PlayStation beileibe nicht das erste Kapitel. Das war „Metal Gear“ aus dem Jahr 1987, zuerst erschienen für die obskure Konsole MX2. Kojima war damals erst blutjunge 24 und noch lange nicht das Genie, für das er heut bekannt ist. In den Spielen geht es fast immer um einen Spezialagenten namens Solid Snake, der Terroristen davon abhalten muss, mit waffenstrotzenden Mechs namens Metal Gears die Welt zu erobern.

Wie dem auch sein mag, wurde die Reihe fraglos erst mit „Metal Gear Solid“ so wirklich berühmt, und jeder weitere Hauptteil, also „Metal Gear Solid 2: Sons of Liberty“, „Metal Gear Solid 3: Snake Eater“, „Metal Gear Solid 4: Guns of the Patriots“ und „Metal Gear Solid 5: The Phantom Pain“ wurde jeweils Kassenerfolg und Kritikerliebling. Der andauernde Erfolg ließ einen Film nur logisch erklingen, allerdings gab es da immer wieder Probleme. 2006 kündigte Kojima die Verfilmung erstmals an und es wurde eifrig getippt und konzipiert, allerdings konnte man die Chefetage des Gamestudios Capcom jahrelang zu keiner Freigabe bringen. 2010 dann die Meldung, dass man die Arbeiten erstmal einstellt, da man Angst hatte, ein schlechter Film könnte die Gamereihe beeinträchtigen. Hinter den Kulissen kriselte es daraufhin ständig weiter, und nach der Produktion des fünften Spiels verließ Kojima Capcom, um mit „Death Stranding“ sein nächstes, komplett eigenes Spiel zu entwickeln.

Nichtsdestotrotz war Kojima weiterhin an der noch immer geplanten Verfilmung beteiligt. 2014 hatte man Jordan Vogt-Roberts engagiert, einen neuen Versuch zu starten… was noch immer in der Mache ist. Vogt-Roberts tüftelt nun schon seit 6 Jahren an dem Ding und hat in der Zwischenzeit „Kong: Skull Island“ gedreht und ins Kino gebracht. Im Dezember 2019 gab er an, das Drehbuch sei fertig, aber wie man sieht, ist ist auch 8 Monate später immer noch kein „Metal Gear“ Film in Produktion. Corona mag damit zu tun haben, das übergreifende Problem mag aber seit jeher auch sein, dass sich die Spiele nur schwierig für eine Filmadaption eignen. Das Problem ist, dass sie extrem storylastig sind und derart verworrene Charaktere wie etwa The Boss, Big Boss, Solid Snake, Liquid Snake, Venom Snake oder Solidus Snake haben und sich das ganze kaum in eine gewöhnliche 0815 Filmstory abändern lässt. Selbst als Kenner der Spiele ist es oftmals schwierig, durch die konfusen Handlungen durchzusteigen. Sofern Kojima zudem Mitspracherecht haben sollte, dürfte es umso kniffliger sein einen kommerziellen Kompromiss zu finden, da sich Kojima als wichtiger Künstler sieht und keineswegs will, dass sein Werk als leicht konsumierbarer 0815 Actioner erscheint.

Was die Beziehung Capcom/Kojima betrifft, dürfte die auch heut nicht sonderlich besser geworden sein. Capcoms erstes neue Spiel seit seiner Abkehr, „Metal Gear Survive“, floppte hart, während hingegen Kojimas „Death Stranding“ millionenfach gekauft worden ist und von Kritikern gefeiert wurde. Da man sich für einen gemeinsamen Film unweigerlich zusammensetzen und verhandeln muss, ist man hier in einer brenzligen Lage. Es ist nicht auszuschließen, dass man sich doch noch einigt – es klingt aber höchst unwahrscheinlich.

Autor: Christian Mester

Dieser Filmenthusiast (*1982) liebt es, manchmal auch mit Blödsinn, Leute für Filme zu begeistern. Hat BG im Jahr 2004 gegründet und ist dann für Pressevorstellungen, Interviews und Premieren viel rumgereist, hat als Redakteur u.a. für GameStar geschrieben, war dann mal Projektleiter in einer Werbeagentur mit Schwerpunkt dt, Kinostarts und - schaut gerad vermutlich schon wieder was.

Um an dieser Diskussion teilzunehmen, registriere dich bitte im Forum:
Zur Registrierung